Mittwoch, Juli 27, 2005

Old Witherhand

oder

Winnetou im Ausverkauf


Es ist wahr.

Heruntergesetzt von 2.800 Euro auf 14.99. Das Gesamtwerk Karl Mays in der (scheinbar doch nicht ganz) kritischen Ausgabe auf DVD bei Zweitausendeins.

Nachdem auch die "Encyclopedia Britannica" gesunken ist, muß nun Winnetou dran glauben.
Und - niemand schreit.

Es ist ganz leise geworden um die Helden unserer Jugend. Die Filmschinken laufen noch ein paar Mal im Vormittagsprogramm und locken nicht einmal mehr Rentner vor den Kasten.
Nein, die sitzen eh hilflos ausgeliefert davor und verneinen die Blutsbrüderschaft trotzig mit einem trägen, aber zielsicherem Schuss aus dem Handgelenk mit der Fernbedienung.
Ach, hättet Ihr Eure Schießeisen nicht abgelegt, das Bowie- nicht zum Küchenmesser gemacht! Ihr wäret heute Helden! - Und was für welche.

Aber, da ist er nun: Winnetou auf DVD. Doch nicht der Film, nein. Die Bücher! Ja, aber wie soll man die denn schmökern? Mit dem Laptop unterm Baum, im Bett, am Strand?
Wo ist da der süßliche Geruch vergilbter Seiten? Gewichen einem ohrenbetäubenden Flüstern des Lüfters! Wo ist der Platz für die "Indianerfeder", dem zauberhaften Lesezeichen ganzer Generationen?Vertauscht mit der digitalen Büroklammer!?
Vorbei die Zeit da man noch vom Buch inspiriert in die Weite wollte, das Fernweh unser Herz bewegte!Jetzt suchen wir die "Weite" bei Google!

Old Shatterhand, Charlie! Was passiert mit Deinen Geschichten?

Und wozu eigentlich eine kritische Ausgabe? Müssen wir unsere Liebhaberei nun wissenschaftlich legitimieren? Karl May, der Trivialschriftsteller, kritisch analysiert?
Wir wollen doch nur lesen! Und ein wenig träumen...

www.zweitausendeins.de


by Alexander-Lars Dallmann

Lesetip: "Old Shurehand" (auch vom Münchhausen May)

Dienstag, Juli 26, 2005

Grundlagenharmonik


Nochwas für Gitarrenspieler und andere Musikmacher, die Probleme mit Musiktheorie haben, des Übens und Spielens gefrustet sind und mal wieder einen Motivationsschub brauchen:

Werner Pöhlert - Grundlagenharmonik !

Hier kann man mal nachschauen www.wp-music-club.de

Mir hat´s entscheidend weitergeholfen. Ärgerlich, daß mir davon niemand schon früher erzählt hat.


Demnächst gibt´s ein paar Griffbilder zur Veranschaulichung.

Donnerstag, Juli 14, 2005

Flaxwood Guitars


Eine kleine Notiz für alle Gitarrenspieler. Auf der Frankfurter Musikmesse hatte sich dieses Jahr ein kleines skandinavisches Unternehmen vorgestellt, das mit Gitarren, die aus "natural fibres" gegossen werden, auftrumpfen wollte.

Das wird bei Einzelpersonen zwar funktioniert haben, aber in keinem deutschsprachigen Gitarrenmagazin ist darüber zu lesen... nicht mal in den "ausführlichen" Messeberichten.

Ist sehr schade, denn das Konzept und viel wichtiger, die Gitarren, sind absolut klasse!

Der Preis liegt bei 1500 Euro aufwärts. Aber wer Geld für "vintage" Gitarren hat, sollte auch mal ruhigen Gewissens Geld für ein hochwertiges zeitgenössisches Instrument ausgeben, das dann in 40 Jahren zu den "vintage" Klamotten gezählt wird. (Wem das wichtig ist...)

www.flaxwood.com