Dienstag, August 16, 2005

Selbstportrait - Konzeptarbeit und Rätselei

Was ist denn nun ein Selbstportrait, wenn nicht mehr Kopf, Gesicht und Schultern des Künstlers abgebildet in dessen eigenen Pinselstrichen?

Sind wir jetzt bei der Selbstcharakterisierung? Aber wie lässt sich die denn lesen?
Ist es überhauptnoch Kunst? Oder ist es Künstlichkeit?
Wer kennt denn den Künstler so, wie er sich darstellt - und wie, meinen wir denn, stellt er sich denn dar?


Hier drei kleine Ein-und Ausblicke auf meine Arbeit zum Thema Selbstprotrait.

















Die Gitarre (the muse) gibt es übrigens wirklich. Die Rückseite trägt ein Ölgemälde, das eine (besondere) Muse abbildet.

















Öl auf Leinwand, 1mx1m,2005

Demnächst gibt es eine bessere Fotographie...




Alexander-Lars Dallmann