Donnerstag, Februar 22, 2007

Projekt Gitarrenbau: Mermaidcaster Teil 3


Die Tonabnehmer sind angekommen, eingebaut und fotografiert.

In den nächsten Tagen geht's weiter...

...stay tuned (gilt hoffentlich auch für die Saiten ;o)

Montag, Februar 19, 2007

Uffe Steen - Play


Vor mehreren Jahren, als ich gerade auf der Suche nach guter und inspirierender Musik war, ging ich regelmäßig mit verschiedenen Alben von mir unbekannten Musikern zu den CD-Hörstationen der Musikgeschäfte und hörte "probe"... Ich hatte dabei ein paar interessante Entdeckungen gemacht: Jonny Lang, z.B. und auch manche Enttäuschungen, die sich später als noch bessere Entdeckungen herausgestellt hatte: Rory Gallagher z.B. - der wirklich großartig war! Oder erst kürzlich: James Hunter !
Und es gab eine CD, die mich so sehr berührt hatte, dass ich sie mir NICHT kaufen wollte, aus Angst, die Faszination ginge vielleicht zu Hause verloren.

- Uffe Steen - Play -

Ich kehrte also regelmäßig zum Musikladen zurück, um diese CD an der Hörstation durchzuhören... bis sie dann eines Tages weg war.
Irgendeiner hatte sie gekauft. Womöglich noch einer, der sie garnicht so toll fand wie ich. Jemand, der einfach nur zuviel Geld hatte, oder ein Geschenk braucht... oder einer, der mich beobachtet hatte und mir die CD aus Boshaftigkeit weg-gekauft hatte!
Ich werd's nie erfahren.
Jahrelang hab ich die CD in keinem Plattenladen gefunden, auch sonst nichts von ihm, dem Uffe.

Vor zwei Jahren bekam ich sie dann geschenkt. Immernoch die gleiche großartige Gitarrenmusik. Eine wunderbare Live-Club-Atmosphäre. Toll.

Wollt ich endlich mal loswerden. Kaufen und PLAY ! Hier klicken für Uffe Steen bei MySpace...

Samstag, Februar 17, 2007

Renoise 1.8


Demnächst erscheint die Renoise 1.8 Version. Renoise ist ein Musikprogramm ähnlich wie FastTracker, ScreamTracker etc. mit denen man zu Amiga und ATARI-Zeiten Computerspiel- und Demosoundtracks erstellt hatte.

Renoise ist bei weitem besser ausgestattet (VST und ASIO-Unterstützung), einfach und intuitiv zu bedienen (Schieberegler, übersichtliche Buttons) und bietet eine Menge Möglichkeiten Musik zu komponieren.
In der neuen Version gibt es eine ASIO-Unterstützung, so dass relativ latenzfrei abgespielt und aufgenommen werden kann.
Damit man zu seinen beliebten Chipmusic-Tracks auch eine passende Gitarrenimprovisation einspielen kann, z.B. ;o)

Zur Zeit gibt es noch sog. Release Canditate Versionen (RC), sobald die offzielle Version draußen ist, werd ich mir die kaufen.

Glücklicherweise gibt es auch kostenlose Demoversionen, in denen allerdings die ASIO-Unterstützung fehlt, und es ist auch nicht möglich einen Mixdown (.WAV) zu speichern. D.h. die Stücke bleiben dann im Programm-eigenen .RNS Format.

Runterladen, Ausprobieren und Songs veröffentlichen!

Sonntag, Februar 11, 2007

Scary Chain Mail Comments...






Diese Kommentare 'geistern' auf Blogs und bei YouTube-Filmchen herum. Diverse Horrorfilme dürften verängstigte Teenager und escapistische Dauersurfer dazu animiert haben, diese Kommentare zu schreiben bzw. sie weiterzuleiten. Man weiß ja nie...
Ein mutiger Kerl hat auch einen dreisten Antwort-Kommentar dazu geschrieben... er schmort wahrscheinlich schon in irgendeiner Hölle.

Es dürfte auch nicht allzulange dauern, bis irgendein wirklicher Irrer, sich dazu berufen fühlt, die IP-Adressen sämtlicher User, die die Nachricht gelesen haben aufzuspüren und zu prüfen, ob denn tatsächlich jeder die Kommentare verbreitet hat.
Das klingt nach einem spannenden Film - Hey, das Script hab ich schon fertig im Kopf!

Was mir noch dazu einfiel, war so eine Geschichte für Werbung zu nutzen. Bald wird die ganze Welt davon erfahren. Gute Idee! Man gebrauche Angst und Aberglauben der Surfer, um Botschaften zu vermitteln und Konsum-Bedürfnisse zu schüren.

Naja. Eigentlich alles Quatsch. Keine Panik. Moment mal... (wie Ronny sagen würde), ich krieg hier grad ne seltsame E-Mail - und es klingelt an der Tür... bin gleich wieder da.

Projekt Gitarrenbau: Mermaidcaster Teil 2


Die Teile sind nun bald alle beisammen. Es fehlen noch die Tonabnehmer.
In den nächsten Tagen wird fertig lackiert, dann wird der Sattel eingesetzt und gefeilt.

Das Pickguard wollte ich erst selber aus Holz anfertigen und ebenfalls illustrieren, aber ich finde, das gilbige Weiß ist auch ganz angemessen.

Vielleicht mach ich das Holz-Pickguard einmal in einer ruhigen Stunde, wenn mir eine gute Idee dafür kommt.

Freitag, Februar 09, 2007

Borny is back...


Was soll man sagen? Hab doch grade einen Kommentar auf meinen Borny - Removed from YT erhalten, und von wem? - The man himself!

Er ist also zurück! Diesmal nur mit eigenen Videos, da es, wie geahnt, mit irgendwelchen Urhebergeschichten ein Problem gab.
Nun, denn.
Ich freu mich auf seine Musik. Vielleicht ergibt sich in ferner Zukunft mal eine gemeinsame Jam-Session:o) Die Net-Community macht solche Kontakte ja möglich. (voices violin meets borny ? :o)


Rock on, Borny!

Montag, Februar 05, 2007

Projekt Gitarrenbau - Mermaidcaster oder die NCD-Signature Gitarre

Vor mehr als zwei -nee, 3 ! Jahren war der Korpus für diese E-Gitarre (Strat-Typ) schon fertig illustriert. In den kommenden Wochen (Monaten...) werde ich sie nun endlich überarbeiten, lackieren und zusammensetzen.

Die Illustrationen basieren auf meinen Bilderbuchgeschichten, an denen ich hin und wieder arbeite. (Vielleicht sollte ich die mal in der nächsten Zeit fertig stellen.)





Die Gitarre ist ein Geschenk an meinen Bruder, Niels-Constantin, (Klarinetten, Saxophone, Gitarre).
Er spielt zur Zeit bei den Soundmaschinen Saxophon.




Die Gitarre wird aus Einzelteilen zusammengebastelt. Hardware von Rockinger und anderen Anbietern, Tonabnehmer von Fender (Vintage Noiseless), Illustrationen und all die Macken und Lackierfehler von mir ;o) Aber die dürfen nicht stören. Es gibt sogar Leute, die viele tausend Euro dafür bezahlen, ein neues Instrument mit Macken, Kratzern sowie "Spiel- und Verschleißspuren" zu kaufen... tsk.


Am Ende wird ein Instrument mit Charme und Charakter entstehen... so wie meine Drachenstrat (Bilder hierzu werden demnächst mal folgen).

Es gibt in der Illustration auf der Gitarre auch eine Prophezeiung zu entdecken...

Samstag, Februar 03, 2007

AutoWrite 6