Donnerstag, Januar 31, 2008

Top 100 - Teil 2

Ich weiß nicht, wer von Euch in den letzten Tagen wie wild auf mein MySpace-Profil geklickt hat, aber Danke!
Hier das MySpace-Ranking für die Kategorien Lyrik, Blues und Klassik von croon papillon... am 31.1.2008

Klassik
Den ollen Johann Sebastian hätte ich geschafft! Jetzt geht's dem Pachelbel an den Kragen ;o)

Blues
Kein Ahnung weshalb die Blues Company dreimal drin ist - wahrscheinlich ein Indiz dafür, dass man diese Top100 nicht so ernst nehmen sollte...

Lyrik
Aber wer hätte das gedacht! Gröni! Du kriegst ernsthafte Konkurrenz - und bisher immer noch ganz ohne Text in der Musik...

Mal sehen, wie sich das in den nächsten Wochen entwickelt. Ich find's amüsant :o)

Sonntag, Januar 27, 2008

Top 100


Man glaubt es kaum (und es ist auch fast bedeutungslos), doch croon papillon wird bei MySpace unter der Rubrik Klassik in den Top100 für Deutschland am heutigen Tage geführt. Gleich neben den Keilwerth-Saxophonen und nach Ludwig von Beethoven (Platz 84), Carl Orff (Platz 82) und Johann Sebastian Bach (Platz 81).


Das geht in eine gute Richtung. :o)

Und es geht noch weiter! Unter der Rubrik Lyrik ist croon papillon auf Platz 69 (69, honey!!!)


Tja, und bei der Rubrik Blues... auf Platz 94!


Ich hab zwar keine Ahnung, wie diese Top100 berechnet werden, aber es wird schon stimmen ;o) - obwohl der Platz 69 bei Lyrik etwas seltsam scheint, da ja (noch) keine Lyrics gesungen wurden...

Vielleicht regnet es jetzt Konzertanfragen? Plattenverträge? Groupies? Ein Endorsement-Deal mit Flaxwood Guitars?
Für weitere Glückwünsche und Geschenkvorschläge bin ich offen! Oder hört Euch einfach nochmal die Musik an - vielleicht schaffe ich es noch, den ollen Johann Sebastian in den nächsten Wochen zu überholen!

Montag, Januar 21, 2008

poetry slammed

"Du willst ein Dichter sein, so sprich!" (ald)

Ich bin so eben ent-täuscht worden. Vom WDR Poetry Slam, möglicherweise von allen Poetry Slams.
Ich lebte bisher in der festen Annahme, dort gingen Leute auf die Bühne und werften Sätze in den Raum, die sie selbst zu Dichtern, die Zuhörenden zu Beschenkten machten und zwar spontan - improvisiert - in die Situation, den Raum hinein gesprochen.

Abgelesen wurde.

Und besonders neu ist sowas nicht. Da braucht man auch keine Hypespeech wie "Lyrocker" statt Lyriker, weil man die Sprache "etwas mehr atmen lassen" will.
Atmen, das muss der Dichter und die Zuhörer, damit sie vor Atemlosigkeit nicht umfallen. Was haben die Dichter, die vielzitierten und hochgelobten, auf ihren Spaziergängen, den Plaudereien, den Irrfahrten anderes gemacht, als frei zu sprechen, zu dichten? Was tun wir alle nicht tagtäglich - oder könnten es tun!
Und was machen diese ausgewählten jungen Vorzeigelyriker auf der Fernsehbühne vor weiß-gepinseltem Backstein neben dieser Band (die an dem Abend hoffentlich nochmal richtig spielen durfte!)? Ablesen.

Entsetztes Gähnen vor dem Fernseher.

Öde Witze, abgenudelte Sprüche aus den Bestenlisten im Internet, abgedroschene Klischees, um ein wenig Beifall zu ernten. Wozu die Aufregung, wozu die Band, warum das im WDR, wo vorher Zimmer Frei! (Zimmer Frei!!!!)lief! Und nachher wurde so eine lächerliche Dating-Show angekündigt "In echt verliebt?" Sind wir jetzt bei MTV-Niwo angelangt.


Nicht als Antwort, sondern weil es schon lange in Arbeit ist und der Zeitraum nun angemessen scheint, werden hier bald ein paar dichterische Skizzen im Audio- bzw. Videoformat veröffentlicht. AutoPoetry.

Noch etwas Geduld.

Sonntag, Januar 20, 2008

Textunterhaltung



Was zum Stöbern, Schmökern und Lesen. Der Blog ist ebenfalls interessant. Bild klicken oder hier!

Samstag, Januar 05, 2008

Batman und Supergirl trennen sich!


Hier klicken und mehr erfahren. :o)

Pazifist


Kam mir gerade so in den Sinn, während einer Recherche. Könnte als AutoWrite zählen, diesmal aber in Papyrus geschrieben. Papyrus ist die freundliche Textverarbeitung. Review kommt demnächst, aber ladet Euch doch einfach mal die Demoversion runter!

Freitag, Januar 04, 2008

Voices Violin on MySpace


Ohne große Worte: Voices Violin - music by triggercult ist jetzt auf MySpace. Zwei Kerle, zwei Lieder und die Nostalgie des ewig verlorenen Sommers.

Bild klicken oder hier...