Freitag, Januar 09, 2015

2014 Same old songs



Im Oktober 2010 nahm ich innerhalb einer knappen Stunde ein improvisiertes, rohes und ungeschnittenes Album im Rahmen meines croon papillon Projekts auf. Die zugrundeliegende Stimmung während des Schaffensprozesses lässt sich eindeutig als Blues beschreiben. Der Titel Failing Your Expectations (and failing my expectations) ist für mich insofern auch Bluesmusik, obwohl weder Form noch Tonmaterial dafür sprechen, alsdass diese akute Stimmung zum Ausdruck gebracht wird. Das Bewusstwerden des wiederholten Scheiterns und Nichterfüllens von Erwartungen - immer und immer und immer und immer wieder.

Neben diesem Titel begleitete mich Eden Ahbezs Nature Boy durch das Jahr. Von dem Stück fertigte ich am 17. November 2014 eine deutsche Übersetzung.

Ein Junge war's;
ein mysteriöser Junge war's.
Man sagt, er streunte weit umher,
weit umher,
über Land und Meer.

Sein Herz war schwer
von Traurigkeit,
an Weisheit war er reich.

Und dann einmal,
begegnete ich ihm einmal.
Grad sprachen wir von allerlei Narretei,
da sagte er zu mir:
Zu lieben und geliebt zu sein
's das Größte!
Merk es Dir.

(deutsch von Alexander-Lars Dallmann)

Charlie Chaplins Smile spielte ebenfalls eine Rolle. Keine Übersetzung, dafür unzählige Variationen unterwegs, unter der Dusche und die beißende Erkenntnis, dass in den Text sowohl Erlösung als auch zynisches Maskenspiel gelesen werden kann. Wer nicht in der Stimmung ist, dem ist zum Lachen nicht zumute. Etwas später sicherlich. (Dazu empfehle ich die Lektüre von Otto Friedrich von Bollnows Wesen der Stimmungen.)

Mark Knopflers True love will never fade bezeugt mit dem Titel zwar die Gewissheit, dass wahre Liebe nicht vergeht, die Erfahrung offenbahrt aber, dass Beziehungen trotzdem scheitern können. John Hartfords Gentle on my Mind ist eines meiner Lieblingsstücke von Elvis Presleys Memphis Record und seit letztem Jahr fester Bestandteil meines Repertoires. Genauso wie Dave Matthews Gravedigger und Town van Zandts Tecumseh Valley. Die etwas leichtherzigeren Stücke King of the Road und Houston (für das ich eine deutsche Übersetzung mit dem Titel Gießen schrieb) ebenfalls.

Textarbeit und Komposition eigener Stücke sind gerade mit dem Projekt Hamburch-Berlin (über Gießen), das der Hamburger Arne Niemann mit mir im Herbst 2014 begonnen hat, aktuell geworden. Zwei kleine Auftritte gab es bereits. Mehr dazu an anderer Stelle.


croon papillon, creative commons und YouTube

Ein paar YouTuber machten sich die creative commons Lizenz der croon papillon Aufnahmen zunutze und verwenden verschiedene Titel als Soundtrack für ihre Videos. Das ist zum einen im Sinne des Erfinders und zum anderen gefällt es mir, zu sehen, welche Art Videos damit ergänzt werden.








Samstag, Januar 03, 2015

Ein wundersames Jahr 2015

Im Juni 2015 wird der Kein Künstler Blog zehn Jahre alt. Vielleicht Anlass dafür, die diversen skizzenhaften Projekte dieser Zeit zusammenzufassen und einen Abschluss zu finden, um daraus etwas Neues zu schaffen.

Ich wünschen jedenfalls allen Leserinnen und Lesern ein frohes, heilsames und friedvolles Jahr 2015!